TruMoBa Rümpfe?

  • Moin :Ahoy: Helmuth @ Zunpod @ Bern @ Gantu @ Christian @ Peter

    das was ich bisher gelesen habe ... hört sich gut an ;)

    ... und 1 bis 2 Fotos :bild: sagen mehr als tausend Worte ;)

    Die Angebote bei [Blocked Image: https://www.rc-modellbau-schiffe.de/wbb2/wcf/index.php?attachment/289557-logo-head-png/]sind vielfältig ... wenn alles OK ist ... dann warte ich gerne auch mal 8 bis 12 Wochen :Ahoy:

    Viele Grüße

    Rudolf

  • Moin Rudolf,

    Vorwort...............habe ja auch den Rumpf vom japanischen Schnellboot, seinerzeit vom freundlichen leicht cholerischen

    SMT erhalten.

    Der jetzt neue Rumpf von Trumabo ist sehr stabil ausgeführt, vom Material dicker/stärker und von sehr

    guter Qualität. Es hat sich gelohnt, nur sollte man an so kleinen Querinformationen arbeiten.....


    Bilder folgen..

    Gruß

    Berrnd

  • Moin :Ahoy: @ Bernd,


    die Fotos von Deinem Modellboot Projekt zeigen ganz klar ... der Rumpf + Deck machen einen sehr guten Eindruck ... da versteht der Hersteller sein Handwerk !!!

    Die Lieferzeit - je nach Modell - sehe ich als angemessen an ... da passt die Relation €€€ zur Qualität ... der Versand ist vorbildlich !!! :clap:

    Hier kommt ein neuer "Trumabo Kunde" ... 2023 steht ja fast vor der Tür ;)


    Viele Grüße :Ahoy:

    Rudolf

    • Official Post

    Dem muss ich beipflichten. Die Erzeugnisse auf den Fotos schauen sehr gut aus. Da kenne ich aus der SMT-Zeit nicht so gute Ergebnisse. Ist aber auch schon gut 20 Jahre her.

    MfG, Ernst
    (Moderator)


    Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...


    IG-Yachtmodellbau seit 1996


    Under Construction: in 1:10 - Riva Anniversario - Graupner Manhattan-Variationen, sowie Graupner Helgoland von 1965 zur Restauration :2:


    MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 855m üNN Starthöhe :)

  • Hallo zusammen,


    ich habe mir dort auch einen Rumpf bestellt, den des Lotsenboots Holtenau. Ich finde für den Preis kann man es nicht selbst machen und da es reine Handarbeit ist, muss man die vielleicht auch mal längere Zeit, bis man den Rumpf in Händen hält, einplanen. Dafür erhält man aber auch eine Super Qualität die eben in punkto Stabilität mit einem maschinellen ABS Rumpf nicht mithalten kann. Ich bin absolut zufrieden und kann Trumoba nur weiterempfehlen.


    Gruß Thomas

  • Also ich kann eigentlich nur abraten.


    Oben habt ihr die Bilder von meinem Modellbaukollegen, der Strahl/Perkassa aufbau. Der 2. Satz davon war für mich. Den habe ich übrigens noch unverbastelt hier und verkaufe ihn.


    Die Qualität ist wirklich klasse. Da kann man nichts sagen.


    Wir haben die Teile persönlich abgeholt. Nachdem wir versetzt wurden haben wir Andreas endlich telefonisch erreicht. 1 Stunde später war er dann doch da.


    Das Gespräch war eigentlich sehr angenehm und wir hatten einen wirklich guten Eindruck. So wurden auch gleich die nächsten Bestellungen besprochen. Bei mir war es ein Yacht-Rumpf+Aufbau der bis 07.2022 fertig sein sollte. Dann wurde ich mehrfach vertröstet. Bis heute, 01.2023 habe ich nichts erhalten.

    Auch meldet sich nun keiner auf meine emails. Und ans Telefon geht auch keiner.

    Das ist besonders ärgerlich, weil ich, wie besprochen, für ein anderes Projekt extra Pläne beim DGZRS bestellt und direkt dort hin hab schicken lassen. Dort sind sie auch nachweislich angekommen. Andreas hatte mir den Empfang der Pläne bestätigt.

    Natürlich hab ich auch diesen Rumpf+Aufbau nicht erhalten.

    Mehrere emails werden einfach ignoriert.

    Die Pläne und das Geld dafür sind damit verloren.

    Einfach unglaublich ärgerlich. Da schütteln auch unsere Vereinskollegen und andere Modellbauer alle mit dem Kopf.

    Das ist leider sehr unprofessionell.

    Ich kann nur abraten hier was zu bestellen, zu kaufen, geschweige denn Geld zu senden.

  • Hallo Richard,

    Schade, daß zu hören.

    Leider nein. Kein Yacht Rumpf, kein DGZRS Rumpf, keine Pläne, keine Reaktion, kein Geld für die Pläne.


    Und ich will mit dem auch nichts mehr zu tun haben.


    Schade, daß es solche Menschen gibt, die einem den Spaß am Modellbau vermiesen wollen.


    Gruß

    Max

  • Hallo ins Rund,


    mir gehen in diesen ganzen Verläufen immer mehrere Dinge durch den Kopf:

    Könnte es vielleicht sein, dass da jemand mit viel zu viel Idealismus und Begeisterung vom Hobby einfach Schiffbruch erlitten hat ? Neben der handwerklichen Seite gibt es halt immer auch eine Buchhalterische und wirtschaftliche.....so wie ich das seinerzeit im Gespräch verstanden habe, war trumoba auch als 2tes Standbein gedacht.....?? aber da brauchts dann das Verständnis einer Partnerin, Geldgeber usw.


    Bricht nur eine der Seiten / Beine weg...... kommt dann meist schnell die Überforderung - wenn vielleicht einer der Gönner Geld sehen will und man begreift, dass aus der Begeisterung aller Seits Forderungen entstehen, die man so oder in der Menge vs. Zeit nicht mehr erfüllen kann.....


    Mit Polizei und Staatsanwaltschaft wird heute schnell lamentiert - die interessiert wiederum aber nur das StrafR. Die Forderungen nach BGB bleiben da absolut unberührt - und allein über das eingesehene Material täte ich mir da überhaupt schwer.....ein strafR bewährte Handlung erkennen zu können. Da ist einfach jemand an die Wand gefahren - Hintergründe ? unbekannt......


    Die erwähnten Vorleistungen - Materialien wie Pläne usw. : auch hier weis niemand, ob das Material nicht in der Werkstatt auf einem Haufen liegt.........nur schickt es niemand mehr zurück...weil vielleicht schon längst auf dem "Türschloss ein Kuckuck pappt........." Klar - für jeden einzelnen Betroffenen / Kunden mehr als ärgerlich........und auch ein Verlust für die jeweilige Modellbaukasse. Ein Schaden eben.


    Was mir aber sauer aufstößt - das ist, dass vermutlich dieser Schatz an alten Formen, die bei Trumoba gelegen haben entweder gen Unbekannt verschwindet - oder tatsächlich beim Entrümpeln in die Tonne geht.........denn nur die wenigsten Investmentbanker mit Anspruch glauben an "Bastelbuden"...... ;-)) da würde ich mich nur zu gerne auch vom Gegenteil mal überzeugen lassen.........


    Ebenfalls unbekannt ist, ob nicht da anderweitig vielleicht Gespräche laufen.......ich würde mir es jedenfalls wünschen.....nicht nur der Formen und deren Bewahrung wegen - und weil aus diesen noch Viele tolle Modelle entstehen lassen könnten - sondern auch weil da immer Menschen dahinter stehen. Ich habe Andreas seinerzeit ein klein wenig kennenlernen dürfen oder können - mir scheint eben - und das ist meine subjektive Meinung - dass der sich damit schlichtweg "verhoben" hat und in seiner Gedankenwelt schon damals erkennbar leicht gefangen war. Mein Deck und Aufbau der Strahl hätte ich nicht bekommen, wenn ich nicht mehrfach einen Anlauf inkl. der Offerte.....ich hohle mir die selber ab.....getan hätte. Und zwischen Idealismus und Deppression ist oftmals nur ein schmaler Grad..... dennoch heiße ich die unschönen Entwicklungen und Auswirkungen weder richtig noch gut......


    Und ja - ich selbst würde auch noch auf einen schnellen "Entenflügler" warten..... ;-))......sollte also jemand von Trumoba oder sogar Du, Andreas diese Zeilen lesen ;-))........meld Dich mal bei mir - denn auch wenn wir keine geplatzten Träume heilen können.......so gibt es dennoch genügend Potentiale und man kann zumindest die Auswirkungen minimieren.......i.S. Verluste und Auswirkungen minimieren.....denn es gibt immer Wege....aber die Kosten Kraft...


    Euch Allen ein fullminantes 2024 beim schippern und in der Werkstatt mit vielen guten Momenten und Erfahrungen !


    Uli

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!