Fragen zu Delftship

  • Hallo zusammen,


    momentan sitze ich an einer STL Datei für eine Minenjäger.

    Den Rumpf bekomme ich so weit hin, auch wenn er noch nicht fertig ist.

    Nun die Frage, kann ich mit delftship Details wie Ankerklüse und Schlingerkiel konstruieren( zu sehen auf dem Bild), könnte mir jemand erklären, wie ich das anstelle?.

    Für sonstige Tipps und Anregungen bin ich immer zu haben.

    Vielen Dank im voraus!


    Gruß Thomas

  • Hi,

    Prinzipiell geht das, aber bei der Ankerklüse bekomm man Beulen die nur mühsam auszubügeln sind. DelftShip ist nur bei glatten Oberflächen gut. Löcher im Rumpf mag es überhaupt nicht.

    Den Schlingerkiel würde ich als getrenntes Bauteil auf einem extra Layer konstruieren, so gibt es keine Probleme mit Beulen auf der Rumpfhülle.

    Ich habe mal quick and dirty ein Modell gemacht.

    Klüsentest.png

    DelftShip Datei

    Grüße

    Off, Moderatoren: wäre es nicht möglich, auch DelftShip (.fbm) Dateien direkt hoch zu laden?

  • Hi,

    ich habe mal ein Workflow zum Ausschneiden der Ankerklüse, ohne Verbeulen der Rumpfform, und ohne komplizierte und teure Programme, gemacht.

    Zuerst muss die Ankerklüse als Abzugskörper konstruieren werden, also komplett geschlossen und ohne Verbindung mit dem Rumpf.

    Dann brauch es noch einen Würfel, auf einem extra Layer. Die Funktion wird später erklärt.

    Bild 1.png


    Jetzt zwei .stl Dateien erstellen. Die Erste mit allen Layern >sichtbar< außer "Klüse", die Zweite nur mit "Klüse" und "Würfel".

    Jetzt braucht man das Programm 3D Builder. Dieses ist kostenlos und war früher einmal bei Windows mit dabei.

    Die Rumpf.stl Datei laden, Dimension auf cm stellen. Die Klüse.stl Datei einfügen, und wieder cm einstellen.

    Nach dem Laden erscheint erstmal die Meldung, dass das Modell nicht korrekt ist. Das ist ein Problem von DelftShip, diese Fehler kann 3D Builder aber gut korrigieren.

    Bild 2.pngBild 3.png


    Die Klüse markieren und die beiden Würfel übereinander schieben.

    Zur besseren Übersicht färbe ich die Bauteile immer unterschiedlich ein.

    Bild 5.pngBild 6.png


    Bei markierter Klüse auf >Subtrahieren< klicken. Klüse ist ausgestanzt, ohne die Rumpfform zu verbeulen.


    Jetzt muss noch kontrolliert werden, wie dick die übriggebliebenen Wände des Würfels sind. Die Dicke zeigt an, wie genau beide Bauteile

    ausgerichtet waren.

    Bild 7.pngBild 8.png


    Falls eine deutliche Wanddicke sichtbar ist, diese einfach ausmessen, >Strg+Z< drücken und die Ausrichtung per Tasteneingabe korrigieren.

    Bild 9.png 0,01 ist die kleinste Einstellung, kann man so lassen.

    Bild 10.png


    Zum Schluss noch die >Teilen-Funktion< wählen, ein Schnitt zwischen Rumpf und den Würfelresten, >unten behalten< klicken und fertig.

    Die gezipte DelftShip Datei zum probieren. Kiel Klüse Test.zip


    Grüße

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!