Baubericht U.S.S. Monitor in 1/50 ☺️

  • Hallo,


    Thema Klebstoff:

    Ich hatte immer befürchtet das Epoxyd Kleber und Polystrol keine gute „(Klebe)Bindung“ miteinander eingehen und das Probleme geben würde? was für epoxyd Klebstoff verwendest du? Ich suche noch für ein anderes Projekt ein geeigneten Kleber mit dem ich Polystrol auf Gfk kleben könnte.


    Pattex ist mittlerweile auch wieder bei mir eingezogen, nachdem mein geliebter Uhu acrylit nicht mehr auf dem Markt war 😕


    USS Monitor:

    Da ich den Ruderschaft gestern in den Rumpf einkleben wollte und Pattex „aus“ war habe ich mich dazu entschieden in Uhu Plast aufgelöstes Polystrol zu verwenden.


    IMG_0541.jpg

    Das brauch zwar fürs Ablüften mehr Zeit, ist danach aber wie aus einem Guss und für die Beanspruchung der Ruderanlage ausreichend.


    IMG_0540.jpg


    IMG_0542.jpg


    Nach dem Aushärten wird es noch beschliffen und mit etwas Spachtel geglättet.


    Gruß und ein schönes Wochenende

    Björn

  • Hallo Björn,

    Ich verwende Methacrylat 2 K Klebstoff - Liquimate

    Liqui Moly Art. 6179

    Viele Grüße

    Jörg

    Hallo,

    Danke dir für den Tipp, ich werde es für meine Gato von Firma Engel ausprobieren. Dort muss ich nämlich die Flutschlitzmaske (Polystrol) mit dem Gfk Rumpf verkleben.


    Gruss Björn

  • Guten Abend,

    Nachdem es etwas ruhiger geworden ist, habe ich wieder Zeit gefunden, an der USS Monitor weiterzubauen.


    Durch einen kleinen Unfall in der Werkstatt, meine Tochter hat mir den Uhu Plast Klebstoff versehentlich über das Modell gekippt, habe ich heute die Zeit genutzt und den Schaden mithilfe von 2000er nass -Schleifpapier behoben.

    IMG_0849.jpg


    IMG_0851.jpg


    IMG_0850.jpg

    Zusätzlich habe ich die Seiten Panzerung mit dem Oberdeck auf Maß verschiffen, so dass ich jetzt die Wellenanlage einbauen kann.



    Außerdem werde ich den Boden vom Tiefziehteil noch verstärken, auch wenn er jetzt schon eine Materialstärke von knapp 1 mm hat und stabil ist, damit später die Akkus und sämtliche Technik keine Probleme darstellen.


    Gruß Björn

  • Hallo Bjoern, ich habe auch mit dem Bau einer USS Monitor begonnen. Daher mal eine Frage: woher beziehst Du den Propeller? Oder baust Du den selber?

    Meine erste Idee war einen Kortdüsen - Propeller zu verwenden, allerdings sind die Blätter recht breit.


    Vielen Dank

    Gruß Ralf

  • Hallo Bjoern, ich habe auch mit dem Bau einer USS Monitor begonnen. Daher mal eine Frage: woher beziehst Du den Propeller? Oder baust Du den selber?

    Meine erste Idee war einen Kortdüsen - Propeller zu verwenden, allerdings sind die Blätter recht breit.


    Vielen Dank

    Gruß Ralf

    Guten Abend Ralf,


    Wir (ein Freund von mir) haben den Propeller in 3d gezeichnet und wollen diesen dann drucken.


    Welchen Maßstab baust du deine USS Monitor?


    Gruß

    Björn

  • Moin Bjoern,


    das Ding wird so 130 cm lang, also so 1:40. Auf unserem See ist es selten so ruhig, daher dachte ich "lieber etwas größer".


    Gruß Ralf

    Ralf: Ich hatte auch darüber nachgedacht gehabt das Modell etwas größer zu bauen (in 1/32) aber das wäre mir (meinem Auto) dann doch zu groß geworden 😅😇


    Seegang:

    Da bin ich auch wirklich sehr gespannt drauf zu sehen wie die USS Monitor sich bei leichtem Seegang macht.


    Gruß Björn

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!