Hafenanlage Hafenkran von Playmobil funktionfähig machen

  • Hallo Harald,


    getreu dem Motto „ Nichts ist unmöglich“ könnte man wahrscheinlich die eine oder andere Funktion integrieren.


    Mein Problem ist, ich kenne den Kran nicht. Daher ist meine Meinung auch nur als Ferndiagnose zu betrachten.


    Du benötigst mindestens drei Funktionen. Bewegen des Auslegers, Drehen des Oberteil und Heben und Senken des Hakens. Das erste Problem tut sich bereits für die Bewegung des Auslegers auf. Er ist komplett an der Außenseite des Aufbaus montiert und kann wahrscheinlich auch nur außen, d. h. sichtbar bewegt werden. Für die anderen Funktionen könnte ausreichen Raum im Gehäuse sein, aber ich kenne den Kran nicht.

  • Den Haken zu bewegen, ist ja die leichteste Übung. Man kann die Handtrommel recht einfach ausbauen. Seitlich die Abdeckungen entfernen und dann mittels Schraubendreher die zweiteilige Trommel auseinanderziehen.

    Dei Kranarm wird über die Spindel im Gehäuse bewegt (Kurbel am Hinterteil). Da gibt es sich auch Lösungen, die Spindel anzutreiben. Motor nach hinten überstehen lassen und Zahnradgetriebe oder Zahnriemen. Dazu die Kurbel abdrehen (Drehbank), damit die Welle noch übrig bleibt. Oder ein Zahnrad von hinten aufkleben oder anschrauben.

    Viel Spannender wird das Drehen der Apparatur. Da das Kranobergehäuse in den Kegel einrastet und recht große Oberflächen aufeinander reiben, sehe ich darin die größte Herausforderung. In den alten Märklin Metallbaukästen geb es immer so ein Messing Zahnrad mit gelochter Scheibe und aufgepresstem Stellring. Das würde ich zusätzlich verlöten und auf das grüne Abspannkreuz schrauben. Von dort dann eine Well bis ins Führerhaus führen und dort dann antreiben.


    Ich hab das zwar bei meinen noch nicht so umgesetzt, aber das wäre so mein Ansatz. Das Gegengewicht kann dann natürlich raus.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!