Erfahrung mit Digitalservo gesucht

  • Abendgruß aus MD!


    Ich wollte mir einige Digitalservos zulegen, die auch programmierbar sind. Leider habe

    ich dazu wenig im Netz gefunden.

    Und zwar sollen es Digtal-Servos sein, die noch an eine herkömmliche Fernsteuerung

    betrieben werden. Also keine digitale Anlage.

    Dabei ist es mir wichrig, die Stellgeschwindigkeit stark herabzusetzen.
    Denke einige von euch kennen sich bestimmt damit aus.


    Danke und schönen Abend noch

    Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    Digitalservos und Analogservos werden an einem sognannten Servoausgang des Empfängers (PWM) angeschlossen. Sie erhalten grundsätzlich das gleiche Stellsignal vom Empfänger. Der Unterschied zwischen den beiden Typen besteht in der jeweiligen Servoelektronik. Der Stellmotor des Digitalservos erhält pro Periode viele Stellimpulse anstatt eines Pulses beim Analogservo. Damit ist der Digitalservos präziser zu positionieren, er zittert (oszilliert) nicht und die augenblickliche Position wird festgehalten.


    Soweit die nicht definierte Regel. Hersteller versuchen ständig sich von den Mitbewerbern mit ihren Produkten abzugrenzen, was letztlich zur Inkompatibilität führen kann.

  • Moin Jürgen,

    ich glaube, dass Du eher sowas meinst?

    AGF-RC - SA18 Servo 2S Smart Servo bei rc-dome Informieren
    Das AGF-RC SA18 Servo 2S Smart Servo ist ein Low-Profile Brushless Servo mit einem Vollaluminiumgehäuse. Das Servo ist HV fähig und kann direkt an einem 2s…
    www.rc-dome.de

    Einfach“ rc servo programmierbar“ googlen


    Bleibt trotzdem die Frage der Wirtschaftlichkeit.

    Mit einfachen „analogen“ Servos und einem programmierbaren Sender wirst Du vermutlich günstiger dem Hobby nachkommen können.

    Darüber hinaus können auch normale Servos verändert werden (Widerstand oder Umbau auf Windenfunktion) …


    Herzlichen Gruß Georg

  • Moin,

    Digitalservos und Analogservos werden an einem sognannten Servoausgang des Empfängers (PWM) angeschlossen. Sie erhalten grundsätzlich das gleiche Stellsignal vom Empfänger.

    viele Digital-Servos sind für Impulsbreiten von 10ms (statt herkömmlicen 20ms) ausgelegt, welche auch von einigen modernen Empfängern so ausgegeben wird. Ggfs. muß / kann der Empfänger entsprechend umkonfiguriert werden.

    Selbst die Servo-Ausgänge einiger Beier-Module können für Digital-Servos auf 10ms umgestellt werden.


    Da Jürgen noch eine herkömmliche Anlage hat trifft das bei ihm aber nicht zu.


    Ich würde auch normale Servos plus Module für die gewünschte Funktion nehmen die zwischen Servo und Empfänger gesteckt werden, sofern Platz kein Problem ist.

    Um Servo-Bewegungen zu verzögern suche nach "Servo-Slower" oder "Servo-Delay", gibt es für ein paar Euro aus China oder auch als Markenprodukte:

    Servo Delay Modul verzögerung - Modellbau Berlinski Modellbaufachhandel

    https://www.cti-modellbau.de/-83.html (mit Tip-Funktion, siehe Anleitung)


    Mit einem Arduino geht das auch, dann kann man die Funktionen genau an seine Bedürfnisse anpassen und ggfs. mehrere Servos anschließen.

  • Moin ,

    Fahre diese servos in meinen powerbooten und fliege sie in meinen Helis. Der Witz ist eben die hohe Stellgeschwindigkeit und die präzise Steuerung. Die Stellgeschwindigkeit herunterzusetzen halte ich für nicht angebracht. Dann kann ich mir auch gute analogservos kaufen.

    Gruß

    Thomas

    Hubraum ist eben durch nichts zu ersetzen! Manchmal geht aber auch reichlich Ampere. Und allen immer genug
    Wasser unter dem Kiel!

  • Morjens,


    und danke für die Infos. Das AGF-RC SA18 Servo ist schon interessant. Ist aber für meine Anwendung zu groß.

    Aber die Servo-Slower (Tipp von Racker) gehen schon in die gewünschte Richtung.

    Das Servo soll nämlich einen Aufzug auf einer H0-Anlage steuern. Das Problem ist aber wenn während der Bewegung

    (Dauert ca. 6s) die Stromversorgung abgeschaltet wird. Beim wieder Einschalten weiß die Elektronik nicht, wo das

    Servo gerade steht und dieses läuft mit voller Geschwindigkeit in die entsprechende Endlage. Zur Zeit habe ich es so

    gelöst, dass durch eine Spannungskontrolle die Lage beim Abschalten eingelesen und im EEProm abgespeichert

    wird. Das ist leider etwas aufwändig. Besser wäre schon, wenn das Servo von sich aus langsam fährt.

    Meine Erfahrungen mit Servos aus Asien sind gar nicht so schlecht.


    Danke und schönen Sonntag noch

    Jürgen

  • Moin Jürgen,

    Zur Zeit habe ich es so gelöst, dass durch eine Spannungskontrolle die Lage beim Abschalten eingelesen und im EEProm abgespeichert

    wird. Das ist leider etwas aufwändig. Besser wäre schon, wenn das Servo von sich aus langsam fährt.

    was für eine Steuerung hast du denn? Wenn Arduino o.ä. kannst du doch das Servo darüber verlangsamen.

    U.U. könntest du sogar die Anzahl der Positionsänderungen zählen und damit die Servo-Position in etwa bestimmen.

  • Moin Jürgen,


    dann sollte das doch kein Problem sein, die Verlangsamung in den Code zu integrieren.

    Falls du damit Hilfe brauchst einfach Bescheid sagen, ich habe mal ein Servo-Delay zum Anschluß an einen RC Empfänger programmiert und bräuchte dann nur ein paar Zeilen rauskopieren (der Teil mit der PWM Auswertung wird ja hier nicht benötigt).

  • Guten Morgen Reiner,


    die Verlangsamung im Code ist nicht das Problem. Da läuft eine FOR-Schleife von 0.5ms bis 2.5ms (180°) in der je nach dem

    Einstellregler der Geschwindigkeitswert aufaddiert wird. Funktioniert problemlos. Aber wenn das Servo eingeschaltet wird, fährt

    es sehr schnell auf den Anfangswert der FOR-Schleife (0.5ms) und bewegt sich dann langsam ans Ende, da es nicht weiß,

    dass beim (angenommen) Mittelwert die Spannung abgeschaltet wurde. Dafür habe ich eine kleine Zusatzschaltung mit eingebaut,

    die bei einer Eingangsspannung unter 9V (Eingang am Regler) das Servo angehalten wird und der Wert der Stellgröße im EEProm

    abgelegt wird. Beim Wiedereinschalten fährt es schön langsam wieder in eine Endstellung.

    Ich wollte aber die Zusatzschaltung vermeiden und mir auch den zusätzlichen Eingang sparen.

    Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt. Bei Bedarf kannst Du das Programm natürlich haben.


    Schönen Tag wünscht der Jürgen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!